Selbstvertrauen, was ist das? 

Um uns überhaupt mit dem Thema auseinandersetzen zu können, müssen wir vorerst wissen, welche Bedeutung das Wort „Selbstvertrauen“ hat. Deshalb habe ich im Duden nachgeschlagen und der sagt, Selbstvertrauen bedeutet, „jemandes Vertrauen in die eigenen Kräfte und Fähigkeiten“. Soweit so gut, doch wer kann von sich behaupten, er habe Vertrauen in seine eigenen Fähigkeiten? Im Laufe der Zeit, habe ich viele Menschen beobachtet, die immer wieder die gleichen Sätzen von sich geben, wie z.B., „Ich kann das nicht.“, „Ich bin nicht gut genug.“, „Ich weiß nicht was andere über mich denken werden.“, etc.

Es waren genau die Menschen, die reich an Talenten und Fähigkeiten waren und doch zweifelten sie an sich selber. Sie sagten zu sich selber, sie wären nicht gut genug, sie wären zu schlecht und werden scheitern. Ich setzte mich mit dem auseinander und dachte viel darüber nach, wie es möglich sein kann, dass genau diese Menschen vor denen ich größten Respekt habe, mir vorjammerten, sie können nichts, sie wären nicht gut genug. Trotz ihres Talentes.

Je mehr ich darüber nachdachte, desto mehr machte mich das traurig. Es machte mich traurig zu wissen, dass ich an sie glaubte, aber sie nicht an sich selbst. Ich wollte verstehen warum sie so dachten und ich hatte Vorahnungen. Vielleicht lag es an der Gesellschaft oder an schlechten Erfahrungen. Doch schlussendlich sind sie selber dafür verantwortlich.

Es mag hart klingen, doch es ist die Wahrheit. Für dein Selbstvertrauen bist DU verantwortlich. Natürlich hat nicht jeder die gleiche Menge an Selbstvertrauen, denn jeder ist unterschiedlich, doch Selbstvertrauen kann man genauso gewinnen, wie Selbstbewusstsein. Selbstvertrauen ist was wunderschönes und darf in keiner Weise verwechselt werden mit Arroganz. Selbstvertrauen heißt, man ist mit seinen Kräften vertraut.

Du kannst gut singen oder gut backen? Dann gebe es zu! Sag dir selber du kannst etwas gut.

Lass dich von niemanden einschränken, denn keiner hat das Recht dazu. Selbstvertrauen bedeutet auch zu sich selber ehrlich zu sein. Es kann zwar keiner kontrollieren, ob du ehrlich zu dir bist, aber meiner Meinung nach gibt es nicht schlimmeres, als sich selbst zu belügen.

Sei einfach du selbst und erkenne deine Talente. Wenn du zu dir sagst, du bist in etwas gut, dann wirst du das nächste Mal noch besser sein. Hätte Walt Disney gesagt, er wäre nicht kreativ, hätten wir seinen Namen niemals gekannt. Hätte Michael Jordan zu sich gesagt, er sei nicht gut genug, wäre er niemals ein Basketballprofi geworden. Hätte Oprah Winfrey an sich selbst gezweifelt, wäre sie nie die Person geworden, die sie heute ist. Diese Menschen haben Selbstvertrauen gehabt und haben sich niemals aufgegeben, deshalb sind sie heute wo sie sind. Wenn du auch fest an dich glaubst und dir selbst vertraust, dann wirst du das erreichen können, was du immer erreichen wolltest.

IMG_9446

„Alle deine Träume können wahr werden, wenn du das Selbstvertrauen hast sie zu verfolgen.“ – Walt Disney 

XOXO Luana 

5 Kommentare zu „Selbstvertrauen, was ist das? 

  1. Schöne Fotos und schöner Text! Mir fällt das immer arg auf, wenn Frauen meinen, sie müssten Komplimente machen, indem sie sich gleichzeitig runterziehen, z.B. „YX gefällt mir viel besser an dir!“ oder „Deine Figur ist so toll, ich könnte das ja nicht tragen“, das finde ich immer ein bißchen traurig =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Héloise,
      als erstes möchte ich mich für deinen Kompliment bedanken! Ich bin auch ganz deiner Meinung und finde es schade, dass Frauen sich selber runterziehen. Wahrscheinlich fühlen sie sich dann besser oder so… Jedoch sollten Frauen zu sich stehen und ihre Qualitäten schätzen!!!

      XOXO Luana

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s