10 hilfreiche Tipps für eine reine Haut!

Hallo Poderosas! Welches Mädchen möchte eine perfekte makellose Haut haben? JEDE! Doch anstatt, dass sie auf einfache Tipps hören, greifen sie lieber zu teuren Produkten, welche von den verschiedensten Medien beworben werden. Eine perfekte makellose Haut? Seien wir uns doch ehrlich, wer hat sie? Wohl keiner. Vor allem in der Pubertät ist Akne, eine unreine Haut, oder Pickelausbrüche eigentlich total normal und trotzdem fühlen sich die meisten Mädchen unwohl und finden sich teilweise nicht schön wegen ihrer Haut. Ich kenne das auch nur zu gut, obwohl ich nicht unter Akne leide und eigentlich eine reine Haut habe. Pickelausbrüche kenne ich trotzdem. Vor allem nach Stressphasen, oder wenn ich etwas ungesundes gegessen habe, kommt es bei mir vor, dass meine Haut Alarm schlägt. Deshalb habe ich mir meine hilfreichsten Tipps aufgeschrieben und möchte sie heute mit euch teilen. Einige von denen habt ihr bestimmt schon mal gehört, aber auch schon wieder vergessen, also gebt den Tipps mal eine Chance und probiert sie aus!

Aufgepasst: Jede Haut ist anders und regiert auch anders. Nur weil es bei mir funktioniert, muss es nicht zwanghaft bei euch auch funktionieren.

1. Wasser trinken
Der Klassiker. Ich weiß es geht euch sicher schon auf den Keks, aber Wasser trinken ist und bleibt das Beste was ihr für euren Körper und eure Haut tun könnt.

2. Ernährung
Auch für die Haut ist die Ernährung das A&O. Wenn ich zum Beispiel zu fettig oder zu viel Schokolade mit Mandeln esse, reagiert mein Körper sofort und am nächsten Tag habe ich einen Pickelausbruch. Das passiert bei mir auch immer nach der Weihnachtszeit, Ostern, etc. Jedoch reagiert nicht jeder so, die einen vertragen mehr und die anderen weniger. Falls du eine unreine Haut hast, solltest du besonders auf deine Ernährung achten und sie, falls möglich, umstellen. Aufgepasst: Wenn du viel Fast Food und Süßigkeiten isst und du dein Essverhalten umstellst und gewisse Lebensmittels reduzierst, kann es passieren, dass deine Haut zuerst das Gegenteil macht. Sprich, es kann sein, dass sie erstmal ausbricht und sich erst nach 1-2 Wochen verbessert. Das passiert ganz einfach, weil dein Körper sich auch zuerst umstellen muss und somit werden erstmal Schadstoffe durch die Haut ausgeschieden. Deshalb nicht erschrecken falls das bei dir der Fall sein sollte 🙂

3. Hände weg vom Gesicht
Ihr wisst garnicht wie sehr ich mich aufrege, wenn ich jemanden sehe, der sein Gesicht mit ungewaschenen(!) anfasst. Eure Hände sind voller Bakterien, deshalb solltet ihr niemals, NIEMALS euer Gesicht ohne die Hände davor gewaschen zu haben angreifen. Auch nicht unter der Schulstunde! Und vermeidet das Kopfstützen mit euren Händen, denn auch das kann zu Pickeln führen. Auch andere sollten dein Gesicht nicht anfassen.

4. Das Handy ist voller Bakterien
Du und ich leben in einer Welt, wo das Telefon nicht wegzudenken ist. Wir haben es überall mit dabei, gib’s zu, überall. Jetzt stell dir vor wie viele Bakterien sich da ansammeln! Deshalb ist es sehr wichtig das Handy regelmäßig zu desinfizieren. Mit Tüchern von DM oder sogar im Fitnessstudio könnt ihr euer Handy schnell desinfizieren und ihr müsst beim Telefonieren keine Sorgen haben, dass Bakterien auf euer Gesicht kommen.

5. Wechsle dein Handtuch Regelmäßig
Am besten ist es, wenn du dein Handtuch mit dem du dein Gesicht abtrocknest, jeden Tag wechselst oder zumindest alle 3 Tage, schließlich sammeln sich da mit der Zeit auch viele Bakterien an. Teile niemals dein Handtuch mit anderen!

6. Kopfkissen
Auch das Leintuch von deinem Kopfkissen solltest du regelmäßig wechseln, denn nach der Zeit können sich auch da viele Bakterien ansammeln.

7. Sonnenschutz
Egal ob Sommer oder Winter, ihr solltet euch immer eincremen, denn auch die Sonne kann unreine Haut verursachen.

8. Stress vermeiden
Manchmal lässt Stress sich einfach nicht vermeiden, aber genau in solchen Phasen solltet ihr eurer Haut besonders viel Aufmerksamkeit schenken und ihr was Gutes tun.

9. Abschminken
Ich verstehe immer noch nicht, wie sich ein paar Mädels nicht ordentlich abschminken können… Mädels es ist egal wie spät ihr vom Feiern nachhause kommt, abschminken ist ein Muss, wenn ihr eine reine Haut haben möchtet!

10. Regelmäßige Gesichtspflege
Eure Haut muss einiges mitmachen, deshalb sollte sich jeder am Tag 2-5 Minuten Zeit nehmen und diese seiner Haut widmen. Am besten ist es, wenn man sein Gesicht wäscht und eine Creme aufträgt. Eine genauere Gesichtspflege von mir kommt das nächste Mal online 🙂

Das sind 10 Tipps, die auch ich seit einigen Jahren anwende und die mir auch wirklich geholfen haben eine reine Haut zu haben. Ihr solltet euch auch bewusst sein, dass eine reine Haut ein langfristiges Ergebnis sein soll und dafür braucht es Zeit.

An alle Mädels da draußen, ihr müsst euch nicht schlecht fühlen, wenn ihr Akne oder eine unreine Haut habt, denn ihr seid alle wunderschön ❤

Was sind eure Tipps gegen Pickel und Mitesser?

“Beautiful Makeup, starts with beautiful skin.“ – Shu Uemura

XOXO Luana

6 Kommentare zu „10 hilfreiche Tipps für eine reine Haut!

  1. Liebe Luana, danke für diese Übersicht 😀 Man muss sich das echt immer wiedermal vor Augen halten 🙂 Momentan habe ich zum Glück keine Hautprobleme, allerdings hatte ich eine lange Zeit wirklich schlimme Akne bzw Aussschlag, weil ich unter einer Hautkrankheit leide. Aber seit ich tausend Arzttermine und Allergietests über mich habe ergehen lassen und Cremes verschrieben bekommen habe, klappt alles 😀
    Liebste Grüsse
    Janine von https://www.vivarubia.ch/

    Gefällt 1 Person

    1. Ja definitiv!
      Ojee.. Meine Haut ist wie schon erwähnt „pflegeleicht“, aber ab und zu muss ich wirklich darauf achten, dass ich mein Gesicht von Bakterien fernhalte, wie z.B. das Telefon.

      XOXO Luana

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s