Monthly Review February #2

Hallo Poderosas! Februar ist wie im Flug vergangen und ich komme gar nicht darauf klar, dass ich schon das zweite Review für dieses Jahr schreibe. Das liegt wahrscheinlich daran, dass dieses Monat sehr turbulent war. Viele Termine standen schon fest und da ich auch noch Semesterferien dazwischen hatte, konnte ich sehr viel unternehmen und habe die ein oder andere Spontanaktion erlebt.

Was ich erlebt/unternommen habe:
Am Anfang des Monats haben mich meine Eltern überredet bei einem Bogenschieß-Turnier teilzunehmen. O.K. das ist für euch glaube ich neu 😀 Fun Fact: Sogar viele Freunde von mir wissen nicht oder, haben nicht gewußt, dass als ich jünger war, im Bogensport aktiv war und fast jedes Wochenende an einem Wettbewerb teilgenommen habe. Jedoch habe ich mit dem Sport aufgehört seit dem ich in die Pubertät gekommen bin, schließlich hat man da ja andere Sachen im Kopf. Nichtsdestotrotz bin ich wieder mehr oder weniger aktiv, seit dem meine Eltern auch meinen Freund dazu begeistern konnten diese Sportart auszuprobieren. Immerhin habe ich den dritten Platz erzielt – Eltern glücklich, alle glücklich 😉

IMG_1381IMG_1391IMG_1390Am Wochenende darauf, haben zwei Freundinnen von mir ihren Geburtstag gefeiert. Wegen diesem Anlass, war ich einmal in München im H’ugo’s und einmal in Wattens im Swarovski.

IMG_1435In den Ferien war ich 2 mal Skifahren.

IMG_1586Habe Valentinstag mit meinem Freund zelebriert (klicke hier für weitere Details), in dem wir einen Wellness Tag im Aqua Dome genoßen haben.

Danach sind wir direkt nach Frankfurt bzw. Mainz gefahren, wobei die Fahrt die reinste Katastrophe war, weil wir doppelt so lange gebraucht haben als sonst, sprich statt 4.5 h sind wir über 9h gefahren. Aber hey so ist das Leben und man muss mit solchen Situationen umgehen können und ehrlich gesagt war das im Stau stehen gar nicht so schlimm, da das Auto gefühlt war mit positiven Menschen, mit denen ich mich bestens verstehe. IMG_1472In Mainz waren wir oder besser gesagt mein Freund geschäftlich unterwegs und ich habe ihn wiedermal begleitet, da ich auch viel lernen kann. Im Event habe ich einige erfolgreiche Menschen getroffen, wie z.B. Alex Morton und auch eine große deutsche Instagram Influencerin war dabei.

IMG_1490Am nächsten Morgen sind wir nach Frankfurt gefahren und haben dort einige Fotos geschossen und das schöne Wetter genossen.

Letztes Wochenende sind mein Freund und ich gefragt worden, ob wir für das Hotel Elisabeth in Kirchberg einen Werbespot drehen wollen, wo wir als „Models“ mitwirken sollen. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht und ich freue mich schon darauf das Ergebnis zu sehen.

Anschließend waren wir kurz bei einem Workshop speziell für Fotografen und allgemein Social Media, was für mich mega interessant zu sehen war, dass in der Fotografie so viel dahinter steckt.

Unnndd… dieses Monat haben wir unseren Urlaub gebucht! Ihr könnt mir gar nicht glauben wie sehr ich mich darauf freue und auch das Reiseziel ist diesmal komplett was neues für mich.

Was ich gegessen habe:
Wieso muss ich bei diesem Punkt immer so schmunzeln? Also gegessen habe ich wieder viel zu viel und mal wieder viel zu wenig darauf geachtet was ich esse, so dass ich nicht einmal von allem ein Bild gemacht habe. Naja das Leben muss man halt auch genießen 🙂 Jedoch habe ich unter der Woche oder während der Schulzeit darauf geachtet, dass ich mich so gut wie möglich gesund ernähre, aber dafür habe ich mich am Wochenende nicht aufhalten lassen 😉 a6d6d614-26a3-482a-aad8-302efa864632IMG_1399IMG_1380IMG_1381fullsizeoutput_4e1IMG_1439

Was ich gelernt habe:
Diesen Monat habe ich gelernt, dass man am Ende alles schaffen kann, was man sich in den Kopf gesetzt hat. Man muss nur dran bleiben und was dafür tun.

Ich habe auch gelernt, dass der Körper hin und wieder eine Pause braucht. Am Anfang des Monats hat mich die Grippe erwischt und ich bin eine Woche im Bett gelegen. Ich glaube ich habe zum ersten Mal meinen Körper wirklich auskurieren lassen, ich war nicht in der Schule, ich war nicht im Gym, ich habe mich nur erholt.

Posts des Monats:
Endlich sind dieses Monat mehrere Posts für euch veröffentlicht worden und ich bin ganz stolz drauf! Für einige Blogger Kollegen/innen mag es wenig sein, doch für mich ist 8 eine tolle Zahl, denn ich bin zeitlich momentan wirklich eingeschränkt und gebe trotzdem immer mein bestes für euch, guten Content zu produzieren.

Euer Favorit des Monats, ist laut meinen Statistiken, der Post „10 hilfreiche Tipps für eine reine Haut“. Gefolgt von „Mein Outfit für den Valentinstag“ und was mich sehr positiv überrascht ist der Post „Alltagsoutfit für Männer“. Das heißt, dass der Blog vielleicht doch mehr Boys als Leser gewinnt und „der Boyfriend“ sieht es als Motivation, dass auch er jetzt immer regelmäßiger posten wird.

Weitere:
„My valentine’s day!“
„Meine Gesichtspflege Routine!“
„Langfristigkeit und Motivation“
„Mein gesundes Frühstück für den perfekten Start in den Tag!“

Vorschau:
Im März stehen viele wichtige Termine an bezüglich Schule, weshalb ich mich so gut wie es geht, für meinen Blog vorbereiten muss, damit ihr trotzdem wöchentlich Posts zu sehen bekommt. Am Ende des Monats sind schon wieder Ferien und mal sehen was sich so ergibt. Ach und „der Boyfriend“ fliegt in der Mitte des Monats nach Kalifornien und ich glaube das wird bis jetzt die längste Zeit sein, in der wir uns am Stück nicht sehen werden 😦 Immerhin bin ich gespannt, was er uns zu berichten hat!

„Don’t wish for less problems; wish for more skills.“ – Jim John

XOXO Luana

6 Kommentare zu „Monthly Review February #2

  1. Wow was für ein spannender Monat- da war ja echt viel bei dir los ! Und dass du Bogen schießen betreibst ist ja echt eine Überraschung und hört sich super interessant an, mal was habt anderes 🙂
    Und beim essen muss ich mit dir schmunzeln denn mir ginge es wahrscheinlich ganz genau so aber man soll sich ja auch mal was gönnen oder 😉

    Xxx
    Tina

    https://styleappetite.com

    Gefällt mir

    1. Februar war wirklich extrem, aber irgendwie fühle ich mich am besten wenn ich ständig etwas zu tun habe.. 🙂 Eine Pause darf natürlich immer sein und da hilft es oft schon, wenn man sich etwas gönnt 😀

      XOXO Luana

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s