My Weekend in Amsterdam! | Erste Eindrücke

Hallo Poderosas & Hey Boys! Heute nehme ich euch mit nach Amsterdam! Am vergangenen Wochenende war ich geschäftlich in Amsterdam auf einem Kongress und hatte auch die Zeit ein paar Fotos für euch zu machen und die Stadt zu entdecken.

Ich muss sagen Amsterdam ist wirklich eine einzigartige Stadt, in der es viel zu sehen gibt, der ein oder andere wird die Stadt sicherlich als mehr als verrückt bezeichnen, aber ich fand das Feeling in der Stadt echt cool.
Eine Sache die mir direkt am Anfang aufgefallen ist, ist die etwas andere Verkehrssituation, die in Amsterdam herrscht. Denn mit dem Auto hat man hier gegen die extrem vielen Radfahrer nichts zu sagen haha. Und überrascht war ich auch als ich am Gehweg fast von einem Moped überfahren worden bin, denn Mopeds dürfen in Amsterdam auf den Fahrradstreifen fahren, welche über den Gehweg verlaufen.IMG_2739Aber jetzt zur Stadt, denn neben dem immer wiederkehrenden Geruch von Marijuana, gibt es auch echt schöne Gassen und Gebäude zu sehen. Besonders gut gefallen haben mir die Kanäle die überall durch die Stadt verlaufen und die ganzen kleinen Boote, auf denen Leute ihre Zeit genossen haben. Hat fast schon ein bisschen was von Venedig gehabt.0392C653-A9B0-4B3D-9572-A76F25376EAEWenn man in Amsterdam ist, muss man sich natürlich auch den berühmten Red Light District ansehen. Teilweise etwas krass aber auf jeden Fall interessant zu sehen was da so abgeht.1F240AC4-80BF-4F1B-8F56-56E3FFB70BB8Ein Besuch im Coffeeshop darf natürlich auch nicht fehlen, habe zwar selbst das Angebot nicht wirklich ausgenutzt, aber es ist cool wenn man sich auf der Karte nicht zwischen verschiedenen Drinks entscheiden muss, sondern die verschiedensten Sorten von „pflanzlichen Produkten“ bis hin zu verschiedenen Kuchen, sogenannten „Space Cakes“ geboten werden.0VC30Kq7SSKJLnG6vWQdhwGenerell hat mich auch positiv überrascht, dass in der Stadt echt viel los war und es wie fast in jeder größeren Stadt echt viel zu entdecken gibt, wobei sich Amsterdam in dieser Hinsicht sicherlich von den meisten Städten in vielen Aspekten unterscheidet.

Was sich leider bei uns nicht ausgegangen ist, ist ein Foto bei dem berühmten „iamsterdam“ Zeichen, da zu der Zeit als wir da waren einfach viel zu viele Leute dort waren. Wenn ihr da ein gutes Foto machen wollt, solltet ihr unbedingt sehr sehr früh dort sein.7A7461D8-F5A0-4FC7-97ED-FE5C6B2A30AFIMG_2665

Wart ihr schon mal in Amsterdam? Was waren eure Lieblingsspots?

„People forget years and remember moments.“ – Ann Beattie

XOXO Der Boyfriend

Ein Kommentar zu „My Weekend in Amsterdam! | Erste Eindrücke

  1. Total schäner Post, du hast mich auf jeden Fall als neue Leserin dazu gewonnen.. ich war selbst schon einmal in Amsterdam und möchte unbedingt noch einmal dorthin um die Stadt voll und ganz zu fühlen und wirklich dort zu leben ❤ Momentan ziehe ich jetzt nach meinem Abitur aber erst einmal nach Berlin und bin wahnsinnig gespannt was das Leben dort für mich bereit halten wird 🙂

    Mein eigener Blog geht um all meine Erfahrungen und Erlebnisse als menschliches Wesen auf dieser Erde. Momentan teile ich meine Inspirationen zu Themen wie persönliches Wachstum, Veganismus, kreatives Erschaffen, hauptsächlich aber einfach nur darum, sich selbst und das Leben voll und ganz für das zu lieben was es ist. Wenn du gerne über diese Themen liest würde es mich natürlich ganz doll freuen wenn du mal vorbei schaust
    Alles Liebe, Lea von http://leachristin.com

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s