Monthly Review January #1 2019

Hallo Poderosas! Hallo Februar! Kommt es nur mir so vor oder ist der 1. Jänner genau so schnell gekommen, wie er auch gegangen ist? Den ersten Monat vom Jahr 2019 können wir schon abhaken, einfach nur unglaublich. Vielleicht liegt das daran, dass ich beide Hände voll zu tun hatte und der Januar unter anderen einer der härtesten Monate meines bisherigen Lebens war. Endlich sind die Deutsch und Mathematik Prüfungen für die Matura vorbei und ich kann wieder etwas aufatmen. (Wer sich fragt warum ich die Matura in Jänner habe und nicht im Mai, ich schließe die Schule mit zwei Abschlüssen ab, weshalb ich die vorgezogene Matura schreiben musste, um im Mai meinen anderen Abschluss schreiben zu können 😉 ) Aufgrund dessen habe ich mich in den letzten Wochen wie ein Zombie gefühlt. Kein Fitness, keine Ausflüge und gefühlt 24/7 lernen haben sich nicht gut angefühlt, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt und bis zu den nächsten wichtigen Prüfungen habe ich noch ein bisschen Zeit.

Was ich erlebt/unternommen habe:
Am 1.1. findet jedes Jahr in Kitzbühel ein wunderschönes Feuerwerk statt, wo sich tausende Menschen treffen, um dieses zu bewundern. Für mich wurde es zur Tradition dorthin zu fahren und deswegen konnte ich es dieses Jahr auf keinen Fall verpassen. Gleich am nächsten Tag war ich mit dem Boyfriend im Casino, wo wir unser Neujahresglück versuchten. Die darauffolgenden Wochen waren etwas ruhiger und es wurde viel gelernt. Nachdem die Prüfungen vorbei waren hat mich der Boyfriend mit einem Wellnessgutschein überrascht, worüber ich mich sehr gefreut habe.

Was ich gegessen habe:
Dieses Mal habe ich es tatsächlich geschafft, mehr zuhause zu Essen und mir hat das Selberkochen wieder total Spaß gemacht. Aber ganz ohne Restaurant ging es trotzdem nicht 🙂 .

Was ich gelernt habe:
Ich habe definitiv gelernt, dass Durchhaltevermögen und Fokus enorm wichtig sind, um seine Ziele zu erreichen. Es ist so leicht sich ablenken zu lassen oder einfach aufzugeben, doch das ist keine Option und führt leider zu nichts. Das interessante ist, dass man meistens nicht merkt, dass man abgelenkt wird, aber man kann es üben, sich zu fokussieren.

Posts des Monats:
„Unser Pärchen Outfit!“
„Glaubenssätze – Wie sie unser Leben beeinflussen.“

Vorschau:
Ich glaube, dass der Februar ganz spannend wird, da nächste Woche mein Maturaball stattfinden wird und dann sind Semesterferien angesagt, wo ich mich ein bisschen erholen kann. Auch eine besondere Veranstaltung steht auf dem Plan und ansonsten würde ich sagen lasse ich mich überraschen.

Ist der Januar für euch auch so schnell vergangen? Was habt ihr im Februar vor?

„I may not be everyone’s cup of the, but I am someone’s double shot of tequila.“ – unknown

XOXO Luana

Ein Kommentar zu „Monthly Review January #1 2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s