Monthly Review April #4 2019

Hallo Poderosas! Es gibt ja den Spruch, „alles was schnell kommt, geht auch wieder schnell weg„, welcher einfach perfekt zum April gepasst hat. Ich meine hallo? Ich habe nicht mal richtig abgecheckt, dass März schon vorbei war… Im April war bei mir einiges los, weshalb mir der Monat April wie ein einziger Atemzug vorkam.

Was ich erlebt/unternommen habe:
Durch die neue Wohnung, waren der Boyfriend und ich ziemlich damit beschäftigt, sie einzurichten und sie zu vollenden. Wir können sagen, dass sie fast fertig ist, denn uns fehlen nur mehr kleine Details. Im letzten Post habt ihr immerhin einen kleinen Einblick in das Wohnzimmer bekommen und hoffentlich kommt diese Woche noch der fehlende Stuhl. Dann können wir endlich sagen, dass das Wohnzimmer komplett fertig ist. Mitte April war die Miss Tirol Wahl in Schwaz, wo ich eine Freundin unterstützt habe, die daran teilgenommen hat. Nach dem ganzen Stress mit der Wohnung, haben der Boyfriend und ich uns Zeit genommen für ein Date. Es ist war schon eine Weile her, dass wir uns nur für uns Zeit genommen haben. Das passiert während des stressigen Alltages sehr leicht, aber dann ist es wichtig, dass man dies erkennt und was daran ändert.

Monthly_Review_AprilMonthly_Review_April2019-04-02 20:19:57.264Monthly_Review_AprilMonthly_Review_April

Was ich gegessen habe:
Es stand schon lange auf unsere Liste das Restaurant „Lucy Wang“ in Innsbruck selbst auszuprobieren, nachdem wir von Freunden nur Gutes gehört haben. Also hatten wir für unser Date schon das passende Lokal gehabt. Das Ambiente ist sehr sehr schön. Als Vorspeise hatten wir einen Crispy Chicken-Salat mit Avocado und Mango und Lachstartar, welches köstlich geschmeckt hat. Dann natürlich Sushi und zu guter Letzt drei verschiedene Crème brûlées. Ansonsten haben diejenigen, die mir auf Instagram folgen sicherlich mitbekommen, wie gerne wir in letzter Zeit unsere Frühstücks-Bowls machen. Wir fühlen uns immer super fit und satt, der perfekte Start in den Tag.

Was ich gelernt habe:
Diesmal habe ich gelernt meine freie Zeit zu genießen, nicht dass ich es davor nicht getan habe, aber ich habe so viel zu tun gehabt, dass ich mir bewusst öfter die Zeit genommen habe mal nichts zu tun. Mit nichts meine ich nichts. Entweder habe ich mich hingelegt oder einfach das Wetter auf dem Balkon genossen. Zwar nicht für eine lange Zeit, aber allein 10-20 min waren für mich schon vollkommen nützlich, um mich wieder aufgeladen zu fühlen. Es ist wichtig unserem Körper und Geist (!) eine Pause zu geben, auch wenn es mir zum Beispiel besonders schwerfällt, mal absolut nichts zu machen.

Posts des Monats:
Ich weiß, ich habe kaum einen Post hochgeladen und es liegt mal wieder daran, dass ich lernen musste, aber wie schon im letzten Monthly Review angekündigt, hatte ich im April Notenschluss und ich glaube ihr wisst selbst am besten wie das ist. Ab Montag habe ich innerhalb von 3 Wochen genau 10 Prüfungen vor mir und dann habe ich 3 Wochen Pause und dann die mündliche Matura. Es tut mir wahnsinnig leid, aber es tut mir im Herzen weh, halbe Sachen zu machen, weshalb ich mit der Qualität der Beiträge nicht runtergehen möchte und lieber etwas weniger poste, aber dann dafür richtig. Wenn diese stressige Phase vorbei ist, könnt ihr euch definitiv auf einiges freuen.

„Leder-Trend im Test“
„Modern Living | Erste Einblicke in unsere Wohnung“

Vorschau:
Was in nächster Zeit los ist, habe ich mit dem vorherigen Punkt verraten. Am Ende meiner Prüfungen steht auch schon etwas am Plan, aber das verrate ich euch bald.
In diesem Sinne bedanke ich mich auch für alle die Verständnis haben und wünsche auch allen denen, deren Prüfungen bald bevorstehen ganz viel Glück und Erfolg, glaubt an euch!

„I think it is possible for ordinary people to choose to be extraordinary.“ – Elon Musk

XOXO Luana

Ein Kommentar zu „Monthly Review April #4 2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s