Monthly Review July #7

Hallo Poderosas! Nachdem es schon lange kein Monthly Review mehr gab (die Gründe findet ihr hier), ist es endlich wieder Zeit euch zu berichten was ich im Monat Juli alles erlebt und unternommen habe. 

Was ich erlebt/unternommen habe:
Ich glaube das tollste von Anfang Juli war, dass ich mein erstes Uni Semester positiv abgeschlossen habe und nun bis Anfang Oktober eine Lernpause einlegen kann, wobei ich beim überlegen bin ob ich noch ein Studium zusätzlich beginnen soll und mich somit im September schon ein bisschen darauf vorbereiten würde. Als nächstes kann ich ganz stolz berichten, dass ich im Juli ganze zweimal wandern war 😀 Für einige Tiroler eine Selbstverständlichkeit aber aus irgend einem Grund war ich in den letzten Jahren wirklich nie wandern und ich habe es echt wieder genossen. Eine Wanderung davon war zur Olperer Hütte im Zillertal die ja momentan auf Social Media wegen dieser Brücke einen Hype hat. Es war eine tolle Wanderung, aber ich muss zugeben, dass überraschenderweise viel los war. Zum Glück hatten der Boyfriend und ich ein eigenes Picknick mit und konnten außerhalb der Masse unsere Jause mit einem fantastischen Panorama genießen. Ich war im Juli auch endlich mal wieder beim Frisör und habe mir ein gutes Stück abschneiden lassen und bin momentan am überlegen ob ich mir Balayage machen lassen soll, aber dadurch dass ich meine Haare noch nie gefärbt habe, habe ich ein bisschen Angst davor. Ansonsten habe ich viele Freunde getroffen, war zum ersten Mal dieses Jahr am Chiemsee bei meiner Lieblings-Beach-Bar und bin am letzten Juli-Tag spontan mit einer Freundin nach Verona für ein Weekend-Trip gefahren.monthlyreviewjulyIMG_6259IMG_6092OlpererHütte

Was ich gegessen habe:
Im Juli war ich im Vergleich zu den Quarantäne Zeiten wesentlich aktiver und bewusster was Sport und Ernährung betrifft. Die Motivation ist endlich wieder da und der Boyfriend und ich haben uns dazu entschlossen uns zuhause vegetarisch zu ernähren. Wir beide und vor allem ich konsumieren sowieso schon sehr wenig Fleisch, aber wir haben gesagt wenn es uns leicht fällt darauf zu verzichten, dann wollen wir das machen und Fleisch nur zu besonderen Anlässen essen.

Was ich gelernt habe:
Ich habe gelernt, dass alles so kommt wie es kommen muss.

Vorschau:
Ich möchte nicht zu viel verraten aber bald geht es für mich und den Boyfriend wohin und ich freue mich soooo sehr darauf ihr könnt es mir gar nicht glauben. Ganz ganz bald verrate ich mehr. 

Wie ist bis jetzt euer Sommer? Macht ihr dieses Jahr Urlaub? 

„Don’t chase love, money, or success. Become the best version of yourself and those things will chase you.“ – Unknown

XOXO Luana

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s