Tragt ihr eure Taschen richtig?

Hallo Poderosas! Moderegeln sind so eine Sache. Inzwischen sind sie ja nicht mehr so streng. Was gefällt ist auch erlaubt. Dieses Motto gilt inzwischen auch beim Tragen der Handtasche. Einige Frauen haben es einfach raus, und setzen jede Handtasche perfekt in Szene, sodass sie glatt zum Hingucker wird. Doch was selbstverständlich aussehen mag, ist nicht immer so einfach. 

Beim Tragen der Handtasche kann man einiges falsch machen. Jede modebewusste Frau sollte daher nicht nur wissen, wie man eine Tasche richtig mit dem Outfit kombiniert, sondern auch wie sie korrekt getragen werden sollte. Es ist doch ärgerlich, wenn solch ein Fauxpas etwa mit der trendigen Dolce Gabbana Tasche passiert. Im folgenden Guide erfahrt ihr, wie die Handtaschen zu tragen und welche Fehler unbedingt zu vermeiden sind.

Die Henkeltasche ist der Klassiker. Eine erfolgreiche Mode-Bloggerin trägt die Tasche links unter dem Arm und mit der rechten Hand hält sie ihr Smartphone ans Ohr. Genau dies ist aber ein Fehler. Schließlich heißen die Taschen Henkeltaschen, weil ein Henkel daran ist um sie zu tragen. Achtet darauf, dass die andere Hand nach Möglichkeit frei bleibt.

Foto von Godisable Jacob von Pexels

Das große Geheimnis der Taschenmode sind die Clutches. Ihr habt wahrscheinlich zehn Stück davon zuhause im Kleiderschrank, die auf den passenden Anlass warten. Warum sind die Taschen so beliebt, obwohl nicht viel hineinpasst? Dieses Geheimnis wird wohl nie enthüllt werden. Gewiss ist nur, dass man diese Taschen niemals und schon gar nicht unter die Achsel klemmt. Vielmehr trägt man die Clutch wie eine richtige Dame in der Hand. Trotz dieser ständigen Belastung der Handmuskulatur ist dabei auf eine entspannte Körperhaltung zu achten.

Foto von Neemias Seara von Pexels

Sehr beliebt ist auch die Cross-Body-Bag. Auf der Straße sind sie in allen denkbaren Varianten zu sehen. Dabei handelt es sich wahrlich nicht um Schmuckstücke. Die Taschen haben eher einen praktischen Nutzen. Entscheidet ihr euch dennoch für eine Cross-Body-Bag, spielt die Länge des Tragegurtes die entscheidende Rolle. Weder soll die Tasche am Oberschenkel kleben, noch kurz unter den Schulterblättern gespannt sein. Bis die Tasche stilsicher sitz, muss ein wenig ausprobiert werden. Die Cross-Body-Bag sollte auf Höhe des Gesäßes sitzen. So ist die Bag nicht nur praktisch, sondern definitiv auch stylish. 

Foto von EVG Culture von Pexels

Mit einer Beuteltasche könnt ihr ebenfalls viel falsch machen. Denkt man an diese Taschen kommen sofort die Assoziationen Jutetasche oder Känguru. Beide haben keine Vorbildfunktion, wenn es um High-End-Beuteltaschen aus erstklassiger Baumwolle oder Leder geht. Eines dürft Ihr hier niemals machen: Stopft die Tasche niemals bis obenhin voll. Schließlich handelt es sich hier nicht um eine Einkaufstüte. Vielmehr gilt, dass die Taschen maximal bis zur Hälfte gefüllt werden dürfen. Ebenfalls dürfen die Taschen auch niemals ganz leer sein. 

Photo by Kelsey Curtis on Unsplash

Das sind meine Mode Tipps an euch bezüglich Handtaschen und jetzt würde ich gerne wissen welche Handtasche ihr am liebsten tragt!

„Your lowest moments can become your most powerful moments. It all comes down to how you bounce back.“ – Unknown 

XOXO Luana

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s